Get Adobe Flash player

Projekt der Mäusegruppe

Der evangelische Kindergarten Menzingen, versteht sich neben einer pädagogischen Einrichtung auch als Ausbildungsstätte. So gehört es zu den Aufgaben junge Menschen auf dem Weg zur pädagogischen Fachkraft zu begleiten. Ständig haben wir Schüler/innen in unsren Reihen, die in verschiedenen Phasen der Ausbildung sind. Die Erzieherinnen in unsrem Kindergarten verbringen viel Zeit damit, die Auszubildenden anzuleiten und sie so für den Berufsalltag zu rüsten. Im Folgenden berichtet unsre Anerkennungspraktikantin Sophia Lepp von ihrer Abschlussarbeit. Sie arbeitet bei unsren kleinsten Kindern in der Mäusegruppe.

Jedes Jahr steht in der Krippengruppe ein großes Projekt an welches knappe drei Monate lang andauert.

Die Kinder machen im Alter von zwei bis drei Jahren einen enormen Sprung in der Sprachentwicklung. Aus diesem Grund unterstützten wir sie während dem diesjährigen Projekt verstärkt beim Erweitern ihres Wortschatzes und somit beim kennen lernen neuer Begriffe.

Am Anfang eines jeden Projektes stehen zunächst die Beobachtungen der Kinder, um ihre Interessen und Bedürfnisse herauszufinden. Anhand dieser Bedürfnisse und Interessen kann ein Projekt entstehen, wachsen, sich gestalten und entfalten.

Nach langer Zeit der Beobachtungen, konnten wir feststellen, dass sich die Kinder der Mäusegruppe sehr für Tiere interessierten. Die Kinder spielten unheimlich gern mit den Gummitieren, schauten gerne Tierbilderbücher an und spielten die verschiedensten Tiere nach. Aber am meisten interessierten sie sich für Katzen. Auch zeigten die Kinder eine starke Bindung zu Ihren Eltern, wodurch deutlich wurde, dass ihnen ihre Familie sehr wichtig ist. Aus diesen Beobachtungen heraus ergab sich das Projekt:

„Die Reise der Familie Katze zu den Tierfamilien“

Zu Beginn des Projektes kam die Familie Katze in unsere Gruppe, welche gemeinsam mit uns das Projekt erlebte und gestaltete. Die Familie Katze lebt auf einem Bauernhof, den sie den Kindern samt den Bauernhoftieren vorstellten. Aber die Bauernhoftiere waren der Familie Katze nicht genug, weshalb sie, mit einem Zug, zu den anderen Tieren der Welt reisten. Gemeinsam haben die Mäusekinder mit Familie Katze den Wald und die Waldtiere erkundet, sowie sich auf eine gefährliche Löwenjagd in der Savanne eingelassen.

Zum Abschluss des Projektes veranstalteten wir einen Elternnachmittag, an dem wir den Mamas und Papas einen kleinen Einblick in unser Projekt geboten haben. So sangen wir die Projektlieder und spielten die Projektspiele. Anschließend gab es ein Buffet und die Eltern konnten gemeinsam mit ihrem Kind ein Fotobuch mit den Fotos des Projektes gestalten.

Während dem Projekt haben wir viele neue Lieder, Fingerspiele und Stuhlkreisspiele passend zum Projekt gelernt, sowie viel gebastelt, gemalt und musiziert.

Inzwischen ist das Projekt schon eine Weile zu Ende und immer fordern die Kinder Lieder und Spiele aus der Projektzeit im Morgenkreis ein, die ihnen besonders gut in Erinnerung geblieben sind. (Sophia Lepp)